Zeigen Sie soziale Verantwortung für Ihre Mitarbeiter

Die betriebliche Altersvorsorge bindet und motiviert Ihre Mitarbeiter. Sie stellt in Zeiten des Arbeitnehmermarktes und Fachkräftmangels ein weiteres vielversprechendes Instrument dar und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

zufriedene Kunden

laufende Verträge

%

Stress für Sie als unser Kunde

%

Transparenz in unseren Prozessen

Ohne wird es nicht reichen!

Da die Renten im Vergleich zu den Löhnen künftig geringer steigen werden und sich somit die spätere Lücke zwischen Rente und Erwerbseinkommen vergrößert, wird eine zusätzliche Absicherung für das Alter wichtiger (die „Versorgungslücke“).

Beispiel bei 35-Jähriger/m*; 3.500€ brutto; St.Kl. 1, 0 Kinder, GKV-pflichtversichert; AG Zuschuss 50%, Höchstbeitrag

292€

 

4 % der Beitragsbemessunggrenze

Mit einem Investment von 96,06 € kommen effektiv 292 € in der Altervorsorge an und sorgen somit für eine beruhigte Aussicht in die Zukunft.

 

292€

 

4 % der Beitragsbemessunggrenze

Beispiel bei 35-Jähriger/m*; 3.500€ brutto; St.Kl. 1, 0 Kinder, GKV-pflichtversichert; AG Zuschuss 50%, Höchstbeitrag
Mit einem Investment von 96,06 € kommen effektiv 292 € in der Altervorsorge an und sorgen somit für eine beruhigte Aussicht in die Zukunft.

 

Deep Dive: betriebliche Altersvorsorge

Firmen können sich mit den passenden Angeboten als attraktiverer Arbeitgeber platzieren und die Loyalität der Arbeitnehmer sichern. Vor allem im Angesicht des Fachkraftmangels sind Angebote wie die bAV bei interessierten Bewerbern und Bewerberinnen gern gesehen. Gute Benefits erhöhen darüber hinaus die allgemeine Mitarbeitermotivation, was sich ebenfalls positiv auf das Unternehmen auswirkt.
Für Arbeitgeber greifen auch Steuervorteile. Durch die Entgeltumwandlung bzw. Gehaltsumwandlung zahlt der Arbeitgeber defakto weniger Gehalt an die Arbeitnehmer aus, da ein Teil des Gehalts umgewandelt und in die betriebliche Altersvorsorge eingezahlt wird.

Zukunftsperspektiven für Beratungsprofis, Valuniq Pension Consulting, Herzogenaurach

Der Arbeitgeber haftet!

„Der Arbeitgeber steht für die Erfüllung der von ihm zugesagten Leistungen auch dann ein,
wenn die Durchführung nicht unmittelbar über ihn erfolgt.“

Eine sorgfältige Produktauswahl der bAV ist essentiell, da der Arbeitgeber mittelbar für die Leistungsversprechen der Versicherer einsteht. Hält der Arbeitgeber keine konkrete Lösung vor, muss eine mitgebrachte Versorgung der Mitarbeiter akzeptiert werden. Damit übernimmt der Arbeitgeber die Haftung für ein “unbekanntes“ Produkt.

Unser Service

Finden Sie keine qualifizierten Mitarbeiter mehr ?

Viele Unternehmen tun sich sehr schwer neues qualifiziertes Personal zu finden. Dies ist aber unerlässlich, um nachhaltig und langfristig als Unternehmen zu wachsen. Um Anreize für potentielle Mitarbeiter zu schaffen, bietet sich die betriebliche Altervorsorge perfekt an.

Welche Mitarbeitervorteile Arbeitnehmer wollen:

  • Betriebliche Altersvorsorge 48,5% 48,5%
  • Kostenfreie Getränke 30,9% 30,9%
  • Gesundheitsvorsorge 26,0% 26,0%
  • Erfolgsabhängiger Bonus 25,3% 25,3%
  • Gewinnbeteiligung 23,7% 23,7%

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Emre Kocak

Emre Kocak

Berater für betriebliche Versorgungswerke

Vincenzo Peluso

Vincenzo Peluso

Berater für betriebliche Versorgungswerke

Walter Grösch

Walter Grösch

Referent für betriebliche Versorgungswerke

Mehr Informationen und Neuigkeiten ?

Cash Magazin

Cash Magazin

VALUNIQ Pension Consulting-Geschäftsführer Pascal Baumüller in der aktuellen Ausgabe des Cash. Magazins Die bKV ist nicht nur Wachstumstreiber in der privaten Krankenversicherung, sondern auch zunehmend das Entree, um die Arbeitgeber für die betriebliche...

Subscribe to Our Newsletter
Mehr Informationen ?
Regelmäßige Insights und Neuigkeiten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement: